Katholische Pfarrei "Maria - Königin des Friedens"

Örtliche katholische religiöse Organisation Pfarrei "Maria - Königin des Friedens"
der Römisch-Katholischen Kirche in der Stadt Beresniki der Permer Region
Russland, Permer Region,
Stadt Beresniki,
ul. Parischskoj Kommuny, 5a
Auf der Karte anzeigen

Sekretariat:

+7 (3424) 27-42-65

Buchhaltung:

+7 (3424) 22-85-57

Zeitplan:

heute
Библейский час
13 July 12:00

Liebe Freunde! Wir laden Sie ein zu einem Besuch der offiziellen Website unserer Pfarrei.

Die Pfarrei wurde am 14. Februar 2000 von Erzbischof Tadeusz Kondrusiewicz gegründet und hierbei als zuständiger Pfarrer der Priester Erich Maria Fink eingesetzt, der dort seitdem seinen Dienst tut.

Es ist unser Anliegen, dass die Inhalte auf der Website Ihnen dabei helfen, etwas über die Pfarrgemeinde zu erfahren: ihre Geschichte, reguläre Angebote und Programme (Gottesdienste, soziale Projekte und Hilfe für bedürftige Menschen) sowie Feiertage und Feste.

Wir hoffen sehr, dass die Informationen über die Grundlagen des katholischen Glaubens (Menüpunkt: Katechese), die Hirtenbriefe und Gebete, die Lieder (Menüpunkt: Spirituelles Leben), die Gedanken zum Evangelium von Priestern der Erzdiözese Unserer Lieben Frau in Moskau (Menüpunkt: Neuigkeiten) Ihnen dazu dienen, Gott besser kennenzulernen und im Glauben an Ihn zu wachsen.

Unser Wunsch ist es, dass die Website nicht nur ein offizielles religiöses Portal ist, sondern auch eine Online-Zeitung, deren Lektüre die Seele erwärmt. Daher finden Sie hier die regelmäßig erscheinenden Nachrichten aus dem Vatikan „Rome reports“ – über Ereignisse aus dem Leben des Papstes und beim Heiligen Stuhl. Glaubenszeugnisse unserer Gemeindemitglieder (Menüpunkt: Kirche heute – TV, Unterpunkt: Wie ich Gott begegnet bin) und von ihnen verfasste Artikel (Menüpunkt: Spirituelles Leben).

Sollten Sie sich und Ihre Kinder auf Fotos wiedererkannt haben, jedoch nicht möchten, dass diese veröffentlicht werden, so wenden Sie sich bitte an das Pfarrsekretariat.

 

 

 

 

 

 

 

 
 

Nachrichten